Elisabeth Bröskamp besuchte das Frauenhaus in Hachenburg

Pressemitteilung

Elisabeth Bröskamp (MdL BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN) besuchte zum 5. Mal das Frauenhaus in Hachenburg um sich über die Arbeit mit den Frauen und Kindern dort informieren zu lassen. Begleitet wurde sie von Regina Klinkhammer, Landesdelegierte der GRÜNEN und Mitglied im Stadtrat Hachenburg.

Das Frauenhaus in Hachenburg liegt zwar im Westerwaldkreis, wird jedoch auch von den umliegenden Kreisen Neuwied und Altenkirchen finanziell unterstützt. Es hat also die Zuständigkeit für Frauen und Kinder in der ganzen Westerwaldregion!

 

Weihnachten im Frauenhaus

Kreis Neuwied/Altenkirchen/Westerwald. Weihnachten ist das Fest der Liebe. Doch nicht in allen Familien geht es in der Weihnachtszeit besinnlich zu. Häufig eskaliert es gerade in diesen Tagen. Für manche Frauen und ihre Kinder gibt es dann nur einen Ausweg: Den Weg ins Frauenhaus. Gerade vor Weihnachten ist dies oftmals ein besonders schwerer Schritt, weit weg von Zuhause, in einer fremden Umgebung, mit fremden Menschen die Weihnachtstage zu verbringen.

Doch auch im Frauenhaus Westerwald wird Weihnachten gefeiert. Weihnachtsdekoration und ein geschmückter Baum sorgen für festliche Stimmung, und auch die Frauen unterstützen sich, wo sie nur können, um insbesondere ihren Kindern ein schönes Fest zu ermöglichen. Bei einem gemeinsamen Weihnachtsfrühstück gibt es kleine Geschenke für die Kinder, eine Weihnachtsgeschichte wird vorgelesen und alle sitzen gemütlich zusammen. Oftmals kochen die Bewohnerinnen des Frauenhauses an Heiligabend gemeinsam und verbringen den Abend zusammen.

All dies wird unter anderem durch Spenden ermöglicht. Das Frauenhaus Westerwald wird vom Land RLP und dem Westerwaldkreis gefördert. Dies bedeutet eine Grundsicherung, die jedoch nicht ausreicht, um die Frauenhausarbeit im notwendigen Umfang zu gewährleisten. Spenden sind deshalb ein wichtiger Teil der Finanzierung und tragen zum Bestehen des Frauenhauses bei.

In diesem Jahr bittet das Frauenhaus Westerwald unter dem Motto “Lichter gegen Gewalt“ in der Weihnachtszeit um Unterstützung. Als Dank für jede Spende wird eine Kerze an einem Weihnachtsbaum in der Fußgängerzone in Hachenburg leuchten. Jede Kerze wird mit dem Namen der Spenderin/des Spenders gekennzeichnet.

Falls Sie anonym bleiben möchten, können Sie dies auf der Überweisung angeben. Das Frauenhaus Westerwald hofft, dass am Ende der Weihnachtszeit viele Kerzen am Tannenbaum leuchten und bedankt sich auch im Namen der betroffenen Frauen und Kinder für jede einzelne Spende ganz herzlich.

Auch die Landtagsabgeordnete Elisabeth Bröskamp brachte eine Spende für das Frauenhaus mit. „Es hat schon fast Tradition, dass ich jedes Jahr kurz vor Weihnachten das Frauenhaus besuche. Die Arbeit mit den Frauen und Kindern die Gewalt in engen sozialen Beziehungen erfahren haben ist besonders anspruchsvoll“, so Elisabeth Bröskamp, „ die Kinder sind oft stark beeinträchtigt, dass hier ein besonderer Schwerpunkt in der Arbeit gelegt werden muss. Für sie ist es besonders wichtig einen normalen Alltag wiederzufinden. In diesem Jahr waren vor allem junge Mütter und Kinder im Kindergartenalter im Frauenhaus untergebracht und auf die Unterstützung der Mitarbeiterinnen angewiesen.“

 

Frauenhaus Westerwald

Tel.: 02662/ 5888

 

Spendenkonto:

Westerwald Bank e. G.

BLZ 573 918 00

Konto 50 782 808

Verwendungszweck: Lichter gegen Gewalt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.elisabeth-broeskamp.de/wp/elisabeth-broeskamp-besuchte-das-frauenhaus-in-hachenburg/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.