Unfälle auf der A3 – Abschnitt Landkreis Neuwied

Kleine Anfrage
der Abgeordneten Maria-Elisabeth Bröskamp (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN)
und
Antwort der Landesregierung

Presseberichten zufolge häufen sich derzeit die Unfälle auf dem Autobahnabschnitt der A3 im Landkreis Neuwied. Die Steigungs- und Gefällstrecken werden immer wieder von Autofahrern unterschätzt. Viele Unfälle ereignen sich wegen zu hoher Geschwindigkeiten der Autofahrer.

Vor diesem Hintergrund frage ich die Landesregierung:

  1. Wie haben sich die Unfallzahlen auf dem Streckenabschnitt A3 im Landkreis Neuwied in den letzten 5 Jahren entwickelt?
    Welche Streckenabschnitte sind besonders unfallträchtig?
  2. Welche Maßnahmen sollten nach Meinung der Landesregierung ergriffen werden, um die besonders unfallträchtigen Streckenabschnitte zu entschärfen?
  3. Bei wie vielen Unfällen kam es zu Personenschäden und um welchen Personenschaden handelte es sich?
  4. Wie beurteilt die Landesregierung ein Tempolimit von 100 km/h und ein Überholverbot für LKW für den ganzen Streckenabschnitt der A3 im Landkreis Neuwied?
  5. Könnte durch den Neubau der Wiedbachtalbrücke (oder ihrer Verlängerung bei Neubau) die Gefährdungsstrecke (Steigungs- und Gefällstrecken) entschärft werden?
  6. Mit welchen Mehrkosten für den Brückenneubau wäre dies verbunden?

die Antwort der Landesregierung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.elisabeth-broeskamp.de/wp/unfaelle-auf-der-a3-abschnitt-landkreis-neuwied/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.